Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vitrinenladen.de wird von der Schreinerei Erwin Herrmann GmbH & Co. KG betrieben. Für an die Schreinerei Erwin Herrmann GmbH & Co. KG (nachfolgend auch nur Schreinerei Herrmann genannt) gerichteten Bestellungen gelten zwischen Schreinerei Herrmann und ihren Kunden die nachfolgenden allgemeinen Geschäfts- und Bestellbedingungen, wobei wir unseren Kunden zunächst die Identität und die Anschrift sowie die Namen der gesetzlichen Vertreter von Schreinerei Herrmann wie folgt bekannt geben:

Schreinerei Herrmann, gesetzlich vertreten durch

Schreinerei Erwin Herrmann GmbH & Co. KG
Spanhaufenstraße 10
91220 Schnaittach-Germersberg


Tel. +49 (0) 9153-341
Fax +49 (0) 9153-925810
Mobil: 0174-7885184

Wir bitten unsere Kunden, ausschließlich diese Anschrift bei etwaigen Beanstandungen oder sonstigem Schriftverkehr zu verwenden.

1. Vertragsschluß / Annahmevorbehalt

(1) Unsere Angebote in den von uns zur Geschäftsanbahnung eingesetzten Fernkommunikationsmitteln (Kataloge, Internet, Verkaufsprospekte, Mailings, Telefonate usw.) sind keine verbindlichen Vertragsangebote, sondern freibleibend in dem Sinne, als hierdurch unsere Kunden aufgefordert werden, ihrerseits ein Angebot durch Bestellung gemäß den Angaben in den von uns verwendeten Fernkommunikationsmitteln abzugeben. Erst die Bestellung unserer Kunden stellt deshalb unabhängig davon, ob sie mündlich, fernmündlich, fernschriftlich oder auf dem Wege sonstiger Fernkommunikationsmittel erfolgt, ein Angebot des Kunden an Schreinerei Herrmann auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware dar. Lehnen wir dem Kunden gegenüber nicht binnen einer Frist von 10 Tagen ab Eingang seiner Bestellung die Annahme der Bestellung ab, so gilt der Kaufvertrag ab Eingang seiner Bestellung bei uns als zustande gekommen. Wir behalten uns insbesondere die Ablehnung einer Bestellung vor, soweit die bestellte Ware auch für uns nicht mehr verfügbar oder nur verbunden mit erheblichen, über das normale Maß hinausgehenden Schwierigkeiten beschaffbar ist.

(2) Bestellungen zur Auslieferung außerhalb Deutschlands werden nur bei Bezahlung per Vorauskasse angenommen, es sei denn, zwischen dem Kunden und Schreinerei Herrmann ist hinsichtlich der Bezahlung ausdrücklich eine andere Regelung getroffen worden.

Hinsichtlich der Voraussetzungen und der Ausübung eines etwaigen Widerrufsrechts unserer Kunden nach § 312 d des Bürgerlichen Gesetzbuches verweisen wir auf Ziffer 8 dieser Allgemeinen Geschäfts- und Bestellbedingungen.

2. Preise / Versandkosten

Alle von uns verwendeten Preisangaben verstehen sich einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer zuzüglich der dem Kunden vor Abgabe seiner Bestellung bekannt gegebenen Liefer- und Versandkosten.

3. Fälligkeit des Kaufpreises und Zahlungsweise

Der Kaufpreis wird mit Eingang der Bestellung des Kunden bei Schreinerei Herrmann zur Zahlung fällig. Die Bezahlung der Ware zuzüglich der Liefer- und Versandkosten erfolgt wahlweise nach Wunsch des Kunden, welchen er uns bei Abgabe der Bestellung anzugeben hat, entweder per Vorauszahlung oder per Nachnahme. Bei Bezahlung per Vorauskasse erfolgt die Auslieferung erst nach Gutschrift des zu zahlenden Betrages auf dem Geschäftskonto von Schreinerei Herrmann. Andere Zahlungsweisen bedürfen der ausdrücklichen Vereinbarung zwischen Schreinerei Herrmann und dem Kunden; dies gilt insbesondere bei Zahlung per Scheck.

4. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Warenpreises und der anfallenden Versandkosten behält sich Schreinerei Herrmann das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

5. Gewährleistung

(1) Handelt es sich bei unserem Kunden um einen Verbraucher im Sinne von § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), so leisten wir für die Mangelfreiheit unserer Waren Gewähr nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften.

(2) Handelt es sich bei unserem Kunden um einen Unternehmer im Sinne von § 14 BGB, so ist die Gewährleistungsfrist auf die Dauer eines Jahres, beginnend mit Erhalt der Ware, beschränkt.

6. Haftung für Vertragsverletzung und Mangelfolgeschäden

Bei über die Gewährleistung hinausgehenden Vertragsverletzungen und bei sogenannten Mangelfolgeschäden haften Schreinerei Herrmann, ihre gesetzlichen Vertreter und ihre Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen für Schäden am Vermögen des Kunden, die nicht aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden herrühren, nur, wenn die zu dem Schaden führende Vertragsverletzung bzw. der Mangelfolgeschaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Bei Schäden, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden herrühren, verbleibt es hingegen bei der gesetzlichen Haftungsregelung.

7. Anwendbares Recht

(1) Auf die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Kunden und Schreinerei Herrmann finden die vertraglichen Vereinbarungen, diese allgemeinen Geschäfts- und Bestellbedingungen und im übrigen unter Ausschluß des UN-Kaufrechts ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(2) Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen der Kunden werden von Schreinerei Herrmann nicht anerkannt.

8. Belehrung des Kunden über sein Widerrufsrecht gemäß § 312 d Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

Widerrufsrecht:
Sie können alle bei uns erworbenen Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 2 Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt der Ware. Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Zur Fristwahrung genügt das rechtzeitige Absenden. Bei Bestellungen über 40 Euro oder Beanstandungen der Lieferung erstatten wir Ihnen umgehend Ihre Portokosten. Die Erstattung erfolgt dabei gemäß dem Standardtarif der Deutschen Post. Sonderkosten wie z.B. Express- und Sperrgutzuschläge können nicht zurückerstattet werden.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nach Ihren Wünschen angefertigte Ware vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind (z.B. Vitrinen Sonderanfertigungen)
Der Widerruf hat gegenüber folgendem Widerrufsempfänger zu erfolgen:

Schreinerei Erwin Herrmann GmbH & Co. KG
Spanhaufenstraße 10
91220 Schnaittach-Germersberg

Rückgabefolgen:
Bei der Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Das gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung wie diese z.B. in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist.

Datenschutz
Zur Auftragsabwicklung speichern wir die personenbezogenen Daten und geben diese gegebenenfalls auch an Dritte weiter. Zum Zwecke der Kreditprüfung pflegen wir einen Datenaustausch mit Auskunfteien. Selbstverständlich können Sie der Nutzung der Daten für Werbezwecke jederzeit durch Mitteilung an die Firma Schreinerei Herrmann widersprechen.

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller

Gamblerstore Billard-ag